Ulmer Münster: Glockenstuhl im Hauptturm


Exkursion mit Bernd Friedrich

Kurs-Nr. 221-10101
Leitung: Bernd Friedrich
Ulmer Münster: Glockenstuhl im Hauptturm

IIm Zuge der Vollendung des Ulmer Münsterturmes im 19. Jh. wurde im unteren, noch spätmittelalterlichen Turmabschnitt ein gewaltiger eiserner Glockenstuhl eingebaut. Vier 20 m hohe Rahmen, bestehend aus einer genieteten Fachwerkkonstruktion, tragen die Glocken mit einem Gewicht von insgesamt über 20 Tonnen.
Im Hauptturm des Münsters befinden sich dreizehn Kirchenglocken. Drei der fünf alten Glocken wurden in den Weltkriegen nicht eingeschmolzen: die Schwörglocke, die Landfeuerglocke (ca. 1350-1400) und die große Betglocke (1454). Zehn von ihnen sind läutbar, die drei weiteren hängen an den Wandseiten des Oktogons,
werden aber nicht geläutet. Alle Glocken wurden bis zur Motorisierung 1953 von Jugendlichen oder Türmern von Hand geläutet. Im September 2005 wurde das Geläut wegen massiver Schäden am stählernen Glockenstuhl außer Betrieb gesetzt. Bei der Abnahme der Glocken im Oktober 2006 wurden weitere starke Schäden entdeckt. Nach Abschluss dieser Arbeiten und der Instandsetzung des Glockenstuhles wurden die Glocken am Ostersonntag 2009 erstmals wieder geläutet.Die Führung (Beginn 10:30) geht zum Glockenstuhl auf 54 Meter Höhe und dauert ca. 75 Minuten. Erklärt werden die Funktionen der Glocken und die Sprache des Geläuts. (Text bereitgestellt von unserem Münsterführer, leicht geändert). Die Führung wird wiederum gestaltet von dem Münsterführer, den wir im Juli 2019 als besonders kenntnisreichen und gewandten Referenten erlebt hatten. Sollte seine Rekonvaleszenz nicht abgeschlossen sein, wird er von einer schon namentlich benannten und ebenfalls überaus kompetenten Führerin vertreten.Im Anschluss an die Führung besteht um 12:00 fakultativ die Möglichkeit zum Besuch der halbstündigen Mittagsandacht mit Orgelmusik. Ein eventueller Teilnahmewunsch an der Andacht ist bei der Anmeldung bei der VHS mit anzugeben. Bis 14:00 bleibt Zeit für einen individuellen Stadtbummel.  Bitte beachten: Letzter An- und Abmeldetag: Donnerstag, 30. Juni 2022! Nach diesem Termin: Eventuell freie Plätze auf Anfrage bei der VHS.
Treffpunkt: Bahnhof Aulendorf
Samstag, 9. Juli 2022, 09:25 - 14:57 Uhr
Mit Anmeldung; (TN: 10 - 12) € 40,00


Zurück