Geschichte, Menscheit, Museum, Tübingen

Die Schatzkammer der Menschheitsgeschichte...


... ist das "Museum Alte Kulturen" der Uni Tübingen.

 

Wir erleben in einer 90-minütigen Highlight-Führung die ältesten Kunstwerke der Menschheit, die Kultur der alten Ägypter und das Weltkulturerbe Pfahlbauten. 4.600 Exponate auf 2.000 Quadratmetern ermöglichen eine spannende Zeitreise durch die Ursprünge der menschlichen Kulturen. Bestaunen wir viele Superlative der Kulturgeschichte: die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Eiszeitfiguren aus Höhlen der Schwäbischen Alb sowie das weltberühmte Vogelherd-Pferdchen aus Mammutelfenbein. Sie zählen mit ihrem Alter von rund 40.000 Jahren zu den weltweit ältesten Kunstwerken. Und wir sehen das älteste Musikinstrument der Welt. Wir erfahren darüber hinaus mehr über das UNESCO-Weltkulturerbe "Pfahlbauten", die ägyptische Opferkammer des Seschemnefer III., den Tübinger Waffenläufer und die Malanggan-Kunstwerke aus Neu-Irland. In der Gebühr sind Bahnfahrt, Eintritt und Führung enthalten. Bitte beachten: Letzter Abmeldetag ist Dienstag, der 12. März!
Treffpunkt: Bahnhof Aulendorf
Samstag, 16. März 2019, 10:55 - 18:50 Uhr
Mit Anmeldung; (TN: 14 - 24) € 33,00
Dozent: Bernd Friedrich

Jetzt anmelden!


Zurück